Literaturcafé – offenes Leseforum – Poesie verbindet

Ort: Turmbund-Literaturzentrum - Müllerstr.3/I - Innsbruck
Veranstaltungsreihe:
Vortragende/r: Andreas Iten, Heidy Gasser, Peter Weingartner, Romano Cuonz, verschiedene


Der Turmbund lädt zum offenen Leseforum des Literaturcafés sein. In Kurzlesungen werden eigene Texte vorgetragen und diskutiert und Infos ausgetauscht. Mit Literaturschaffenden aus dem In- und Ausland.
Moderation: Mag. Josef Beneder und Peter Teyml

Kurzlesungen und Gespräche mit Literaturschaffenden aus dem In- und Ausland  ( Innerschweizer Schriftstellerinnen- und Schriftstellerverein). Seit den Anfängen des Turmbundes bestehen gute Kontakte zu SchriftstellerInnen und AutorInnenverbänden in der Schweiz:  Alpen-ländische Begegnungen, Turmtreffen und Höhenflüge förderten fruchtbare Gespräche sowie den literarischen Austausch.

Infos zu  den lesenden Schweizer AutorInnen:

Heidy Gasser, geboren 1957 in Lungern. Wohnt in Luzern. Schreibt Gedichte, Märchen, Geschichten und Kolumnen in Schriftdeutsch und im Dialekt ihres Dorfes. Zahlreiche Veröffentlichungen in Anthologien.
Eigenbände: Schwarze Röcke trag ich nicht , orte- Verlag.
Saure Suppe. Eine Lebensgeschichte, orte-Verlag.
Das Mägdli, Als Fremde in der Schweiz. orte-Verlag u.a.

Romano Cuonz, geboren 1945 in Chur. Lebt in Sarnen. Schweizer Schriftsteller und Naturfotograf. Mitarbeiter und Kolumnist bei Zeitungen und Zeitschriften. Verfasser von erzählenden Werken, Gedichten, Hörspielen und Theater-Stücken. Zahlreiche Publikationen: Vom Bauernsohn zum Hotelkönig – Franz Josef Bucher. Literarische Recherche, Luzern 1998.
Veränderungen. Kurzgeschichten und Prosagedichte. Alpnach 2002.
Schräg in der Landschaft. Orte und ihre Geschichten. Alpnach 2010.u.a.

Andreas Iten, geboren 1936, lebt in Unterägeri bei Zug. War Regierungs und Ständerat des Kantons Zug. Schreibt  Beiträge und Kolumnen für Zeitungen und Zeitschriften. Verfasser von Sachbüchern und Prosa werken. Seit 1999 Präsident des Innerschweizer Schriftstellerinnen und Schriftstellervereins ISSV.
Eigenbände: Gegengelesen. Ein politischer Bericht. Alpnach 2008.
Der Schatten des Pfarrers. Roman. Alpnach 2008.
Die köstliche Gabe der Neugier. 28 + 1 Antwort auf Kolumnen von
Andreas Iten u.a., Alpnach 2011 u.a.

Peter Weingartner, geboren 1954, lebt im luzernischen Triengen.
Arbeitet als Lehrer und Journalist.
Veröffentlichungen: zahlreiche Hörspiele für Radio DRS u.a.
Eigenbände: Stühle im Zug. Sammlung von Kurztexten. 2006.
Der Lichtermann. Kurze Erzählungen. 2009.

Die Kommentare sind geschlossen.

 

Zum Anfang springen 

Copyright © 2011 - 2018 Turmbund - Gesellschaft für Literatur und Kunst - Innsbruck / Tirol | Anmelden