Tagebuchveranstaltungen

Menschen zu bewegen, ihren Lebensroman aufzuschreiben oder große Abschnitte des Lebens in Tagebüchern zu dokumentieren, ist Ziel der Tagebuchlesungen. Warum Tagebuch? Wer seine Probleme niederschreibt, kann sie leichter analysieren und bewältigen. Für junge Menschen wirkt die schriftliche Beschäftigung mit dem eigenen Leben persönlichkeitsbildend, älteren Menschen hilft sie, ihre Erinnerungen zu bewahren.

Die größte Tagebuchsammlung Österreichs mit ca. 3000 Lebensaufzeichnungen ist die “Dokumentation lebensgeschichtlicher Aufzeichnungen” an der Universität Wien.

Die Website der “Dokumentation” Menschen Schreiben Geschichte bietet die Möglichkeit, selbst Eintragungen zu bestimmten historisch interessanten Themen zu machen.

Bisherige Tagebuchlesungen im Turmbund >

 

 

Zum Anfang springen 

Copyright © 2011 - 2017 Turmbund - Gesellschaft für Literatur und Kunst - Innsbruck / Tirol | Anmelden