Patmos und das berühmte Kloster des Johannes

Ort: Turmbund-Literaturzentrum - Müllerstr.3/I - Innsbruck
Vortragende/r: Karola Czernohaus


Vortrag von Dr. Karola Czernohaus zur Finissage der Ausstellung Bild + Text: Insel der Offenbarung.
Die kleine Insel Patmos war zur Römerzeit ein Verbannungsort für politische Gefangene. Hier soll der Apostel Johannes in einer Höhle die Apokalypse (das Buch der Offenbarung) im Jahr 95 n.Chr. geschrieben haben. Der Hauptort Chora wird vom wuchtigen, burgähnlichen Johanneskloster geprägt. Die bedeutende Bibliothek mit 2000 Druckwerken und 890 wertvollen Handschriften wird seit 1999 als Weltkulturerbe der UNESCO geführt.

Bericht zum Vortrag von Dr. Helmut Öhler als PDF zum herunterladen

Die Kommentare sind geschlossen.

 

Zum Anfang springen 

Copyright © 2011 - 2018 Turmbund - Gesellschaft für Literatur und Kunst - Innsbruck / Tirol | Anmelden